Bestandsaufnahme mit dem Lebensrad

In diesem free.tool, machen Sie eine Bestandsaufnahme Ihres Lebens und entscheiden: In welchem Lebensbereich möchten Sie etwas verändern? Dabei hilft Ihnen die folgende Grafik. Dort sind acht wichtige Lebensbereiche eingezeichnet. Überprüfen Sie für jeden der Lebensbereiche den aktuellen Stand. 10 Punkte bedeutet: „Alles in Ordnung, dieser Lebensbereich läuft rund“; 1 Punkt bedeutet: „Hier muss sich auf jeden Fall etwas ändern“. Sie können Punkte einzeichnen, oder die Flächen mit einem Buntstift

Der Beitrag Bestandsaufnahme mit dem Lebensrad wurde übernommen von ichraum.de.

Auftrag klären | Die Voraussetzung für erfolgreiches Coaching

Am Beginn eines Coachings werden neben den Rahmenbedingungen auch Anlass, Anliegen und Auftrag geklärt. Daraus ergibt sich die Grundlage für die Zusammenarbeit, Grenzen und Möglichkeiten des Coachings, sowie die Klärung Ihrer Rolle als Coach. Der Auftrag ist die Grundlage für die Zusammenarbeit Den Auftrag, den Sie von Ihrem Coachee erhalten ist die Grundlage für Ihre Zusammenarbeit. Wenn Sie als Coach zu Beginn des Coachings klären, welchen Auftrag der Coachee genau

Der Beitrag Auftrag klären | Die Voraussetzung für erfolgreiches Coaching wurde übernommen von ichraum.de.

Warum der Auftrag „Besseres Zeitmanagement“ für Coachs gefährlich ist.

Ein effizientes Zeitmanagement zu entwickeln ist das Anliegen vieler Coachee. Dann geht es darum die Balance zu finden zwischen dem Vermitteln von konkreten Methoden für das Zeitmanagement und der Arbeit an den Zielen, Werten und Beliefs des Coachee. Das Thema Zeit- und Selbstmanagement ist in vielen Coaching ein zentrales Anliegen. Daraus ergibt sich oft der Auftrag an den Coach, Methoden und Werkzeuge für die effizientere Aufgabenplanung zu erlernen, und zielorientierter

Der Beitrag Warum der Auftrag „Besseres Zeitmanagement“ für Coachs gefährlich ist. wurde übernommen von ichraum.de.

Thesen zu einer systemischen Grundhaltung

Der Begriff systemisches Coaching bezieht sich zum einen auf die eingesetzten Coaching-Methoden, aber auch auf die Haltung und das Selbstverständnis eines Coachs. Oft wird der Begriff systemisches Coaching erklärt mit der Idee, nicht nur die einzelne Personen (z.B. den Coachee), sondern das gesamte System (z.B. eine Familie, oder eine Team) und die Wechselwirkungen innerhalb dieses […]

Der Beitrag Thesen zu einer systemischen Grundhaltung wurde übernommen von ich.raum.

Coaching-Tool: Wahrnehmungspositionen

Das Coaching-Tool Wahrnehmungspositionen eignet sich, um Konflikte, Missverständnisse oder Streit zu verstehen und zu entschärfen. Sie betrachten die Kommunikation aus unterschiedlichen Perspektiven und erweitern Ihre Wahrnehmung. Worum geht’s? In diesem Coaching-Tool arbeiten Sie mit Bodenankern, mit denen Sie drei Positionen im Raum kennzeichnen. Verwenden Sie dazu z.B. beschriftete Moderationskarten, die Ihr Coachee im Raum anordnet. Jeder […]

Der Beitrag Coaching-Tool: Wahrnehmungspositionen wurde übernommen von ich.raum.

Goal Commitment | Ist das Ziel heiß?

Die Wahrscheinlichkeit ein Ziel zu erreichen steigt, wenn der Coachee voll und ganz hinter dem Ziel steht – das Ziel also einen hohen emotionalen Wert hat. Mit Hilfe eines Fragebogens kann Ihr Coachee überprüfen ob ein Ziel „heiß“ ist. Wichtig für das Erreichen von Zielen ist der emotionale Aspekt eines Ziels: Ist es Ihrem Coachee […]

Der Beitrag Goal Commitment | Ist das Ziel heiß? wurde übernommen von ich.raum.

free.tool Ökocheck

Das Coaching-Tool Öko-Check kann dazu beitragen, potentielle Hürden und Schwierigkeiten zu erkennen, die sich bei der Umsetzung eines Ziels ergeben können. Das ist, wie wenn Sie mit Ihrem Coachee auf einen Hochsitz steigen würden, um einen Überblick zu bekommen, was um den Coachee herum an Schwierigkeiten im Bezug auf sein Ziel auf ihn warten könnte. Dann können bereits passende Strategien und Verhaltensweisen entwickelt […]

Der Beitrag free.tool Ökocheck wurde übernommen von ich.raum.

Motivationspsychologie für die Berufspraxis | Springer Essentials

Gerade druckfrisch per Post erhalten: Meinen neuen Band aus der Reihe Springer Essentials zum Thema Motivationspsychologie. Das Buch ist als E-Book konzipiert, zusätzlich gibt es eine Print-Version. Der Band fasst praxiserprobte und wirksame Methoden zum Erreichen von persönlichen Zielen kurz und knapp zusammen. Grundlage sind aktuelle Theorien aus der Motivations- und Handlungspsychologie. Ich gehe jeweils auf theoretische Grundlagen ein und leite daraus konkrete Empfehlungen […]

Der Beitrag Motivationspsychologie für die Berufspraxis | Springer Essentials wurde übernommen von ich.raum.

free.tools zum Thema Ziele

Mit dem free.tool „Heißes Ziel“ bewerten Sie, ob Sie voll und ganz hinter einem Ziel stehen. Wählen Sie zunächst eines Ihrer Ziele aus, das Sie bewerten möchten.   Beantworten Sie dann die 9 Aussagen in Bezug auf Ihr Ziel. Entscheiden Sie jeweils, inwiefern Sie der Aussage zustimmen und kreuzen Sie das entsprechende Feld an. Dunkelrot bedeutet: „Ich stimme völlig […]

Der Beitrag free.tools zum Thema Ziele wurde übernommen von ich.raum.

Load More